Profil - Philosophie

UNTERNEHMENSPHILOSOPHIE

Die Ressourcen der Erde sind endlich. Die Zukunft der Menschheit hängt von Ihrer Fähigkeit ab, verantwortlich damit umzugehen.

Ökologische, ökonomische und soziale Herausforderungen stehen in komplexen Abhängigkeiten und Wechselwirkungen zueinander.

Als ein der Nachhaltigkeit verpflichtetes Produktions- und Handelsunternehmen möchten wir auf pragmatische Weise zeigen, dass Globalisierung positiv gestaltet werden kann, wenn Ziele und Prioritäten anders als üblich definiert werden und Wertschöpfung auch gegen den Strom, von Afrika nach Europa stattfinden kann. Dabei tut es uns leid, dass der Begriff 'Nachhaltigkeit' vielerorts überstrapaziert wird; wir leben ihn allerdings seit Unternehmensgründung 1999.

Durch pragmatisches und effektives umwelt- und sozialverträgliches Handeln auf B2B-Ebene engagieren wir uns für Entwicklung und soziale Veränderungen für im globalen Handelsgeschehen benachteiligte Bevölkerungsgruppen.

Die Erschliessung innovativer Produkte und neuer Märkte ist nicht Selbstzweck, sondern konsequentes Mittel zur Erreichung dieser Veränderungen.

Die folgerichtige Ausrichtung sämtlicher Geschäftsaktivitäten entlang einer ganzheitlichen Prozess- und Wertschöpfungskette erfordert unsere bewusste Übernahme von ökologischer, ökonomischer und sozialer Verantwortung.

Neben harten – monetären – Faktoren geht es dabei stets auch um weiche Elemente wie Werte, Respekt, Vertrauen und den Austausch mit anderen Kulturen und Gepflogenheiten.

Damit sind wir keineswegs Sozialromantiker: nur ein geradliniger Wechsel vom Shareholder-Value-Dogma zum Allholder-Value-Ansatz mit der Berücksichtigung der Bedürfnisse aller Beteiligten ermöglicht ein dauerhaftes sozial- und umweltverträgliches Wirtschaften im Global Village. Diese Kontinuität garantiert den Unternehmensinhabern Gewinn, den Kunden nachhaltige Liefersicherheit und Erfolg mit ihren Produktinnovationen und den Produzenten und Mitarbeitern ein überdurchschnittliches Einkommen.

Damit sind wir aber auch keine antikapitalistischen Trittbrettfahrer der Immobilien-/Finanz-/Wirtschafts-/Banken-/Eurokrise 2008-2012. Wir leben „Cradle-to-Cradle“ bevor es diesen Begriff gab, seit unserem Bestehen 1999. Damit einhergehend ist nur ein gesundes, langsames, organisches Wachstum möglich. BARK CLOTH® wächst seit seiner Gründung jährlich um etwa 5% und seit Beginn dieser Krisen – möglicherweise Dank eines damit einsetzenden Wertewandels – noch schneller. Es ist uns bewusst, daß wir nun aufpassen müssen, im Wachstum nicht zu überhitzen.

Meldungen

Projekt


JUNI 2015
G7

BarkTex
® @ G7-
Gipfel-Hotel             
mehr >>

Messe

MAI 2015
INTERZUM

Objektstühle mit
BarkTex-Oberfläche auf der        

Weltleitmesse für Möbelfertigung
mehr>> 


Ausstellung

JAN 2014
imm cologne - Living Interiors

Sonderschau Bark Cloth in Architektur und Design unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V..


mehr »







Innovationswettbewerb

SEP 2013
NASA - LAUNCH Systems Challenge

Mit Bark Cloth gewann erstmals ein deutsches Unternehmen den LAUNCH Innovationswettbewerb der NASA


mehr »










Auszeichnung

OKT 2012 Bundespreis Ecodesign 2012
Bark Cloth für den wichtigsten Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.
mehr »











Auszeichnung

SEP 2011
Nominierung Designpreis Deutschland

mehr »













Barkworld

Kommen Sie mit nach 'BarkWorld'